Gleichstellung Sylt In Kooperation mit dem “Runden Tisch gut Leben mit Demenz auf Sylt”

In Deutschland organisieren die örtlichen Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen jedes Jahr eine Reihe von regionalen Veranstaltungen. Mit Vorträgen, Tagungen, Gottesdiensten, Benefizkonzerten usw. machen sie die Öffentlichkeit auf das Thema Alzheimer und andere Demenzerkrankungen aufmerksam.
Immer wieder geht es darum, auf die Situation der etwa 1,6 Millionen Demenzerkrankten und ihrer Familien in Deutschland hinzuweisen. Auch wenn gegenwärtig eine Heilung der Krankheit nicht möglich ist, kann durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung, fachkundige Pflege und vieles mehr den Kranken und ihren Angehörigen geholfen werden.

Handlung:
Die Sprachwissenschaftlerin Alice Howland steht mitten im Leben und führt eine glückliche Ehe. Jedoch verliert sie zunehmend die Orientierung und verwechselt schließlich sogar ihr vertraute Menschen.
Die 50-jährige Professorin ist an Alzheimer erkrankt, will aber mit allen Mitteln versuchen, weiterhin ein normales Leben zu führen. Dies stellt nicht nur sie, sondern auch ihren Ehemann sowie die erwachsenen Kinder Lydia, Anna und Tom vor eine Herausforderung.

Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Austausch.  Teilnehmende vom Runden Tisch „Gut Leben mit Demenz auf Sylt“
werden vor Ort sein und das Thema fachlich begleiten.

Trailer zum Film:
https://www.youtube.com/watch?v=A-ic4bhluY4

Da wir nur über begrenzte Platzkapazität verfügen, ist eine Anmeldung per Mail oder Telefon zwingend nötig. Die 3G-Regelung sowie das Einchecken per Luca sind Voraussetzung.

 

Teile diesen Beitrag